Familienleben

Ich wünsche euch allen zunächst noch ein frohes neues Jahr mit viel Glück, Erfolgen und natürlich Gesundheit!

Vor den Ferien haben einige von euch von zuhause aus gelernt und die Aufgaben von der Lerntheke bearbeitet. Ich möchte darum bitten, dass alle, die schon vor den Ferien zuhause waren, mir die letzten Aufgaben noch schicken, wenn noch nicht geschehen. Denn ich muss das mit in die Bewertung einfließen lassen!


Aufgabe vom: 11.01. und 12.01.
Arbeitsdauer: ca. 60 Min.
Abgabe: bis zum 12.01. Es geben alle SuS mit den Nachnamen von A bis D (Akel bis Dempewulf) ab. Bitte möglichst als 1 pdf-Dokument schicken (über den Briefkasten der Lerntheke).


Thema: Familienleben
Nachdem ihr euch mit Kinderrechten und Kinderarbeit weltweit beschäftigt habt, gehen wir jetzt auf ein anderes Thema zu: Die Familie. Auch hier steht ihr Kinder wieder im Vordergrund.
Folgende Leitfragen gibt es diese Woche: Was ist überhaupt eine typische Familie? Was fällt mir zum Thema Familie alles ein? Wer gehört mit zu meinem Familienstammbaum?

Arbeitshinweise: Ihr müsst die Aufgaben nicht am Stück machen, sondern könnt sie euch in zwei oder drei Teile einteilen. Insgesamt sollt ihr euch ca. 60 Minuten mit den Aufgaben befassen (je ca. 20 Min. pro Unterrichtsstunde). Nutzt bei Fragen bitte die Kommentarfunktion unten: Ich werde versuchen, zwei Mal pro Tag Fragen dort zu beantworten.


Bewertung: Alle Abgaben werden bewertet. Kriterien: Selbständigkeit, Umfang, Qualität, Ordentlichkeit (Überschriften, Datum, Nummerierung, usw.), pünktliche Abgabe. Wenn trotz Aufforderung nichts abgegeben wird, ist dies eine 6.


Aufgaben:

1. Sieh dir S. 60-61 an und lies den Text:
a. Notiere die Überschrift: Familienleben. Unterstreiche sie.
b. Notiere die Frage: Familie – was ist das? Unterstreiche sie. Schreibe darunter die Familienformen auf, welche auf der Seite dargestellt sind.
c. (freiwillig) Schreibe einen kurzen Text (ca. 5 Sätze) zum Thema „Wie sieht für mich eine ‚typische‘ Familie aus?“

2. Lies dir S. 62-63 durch: Es geht darum, wie man eine Mindmap gestaltet.
a. Nimm dir nun eine DINA4-Seite (quer) aus deinem Hefter und schreibe in die Mitte groß „Familie“.
b. Gehe nun nach den Schritten 2-4 vor und gestalte die Mindmap in Haupt und Nebenäste aus.
Tipp 1: Achte auf eine schöne und übersichtliche Gestaltung (evtl. auch mit Bildern, Symbolen, usw.)!
Tipp 2 (freiwillig): Es gibt auch Programme wie „FreeMind“ oder „Freeplane“, mit denen man eine Mindmap am Computer erstellen kann.

3. Lies dir S. 64-65 durch: Hier geht es um die verschiedenen Familiengenerationen. Schreibe als Überschrift „Meine Familie hat Geschichte“. Unterstreiche sie.
a. Notiere die Definition von „Generation“ von der Randspalte.
b. Erkläre den Begriff „Stammbaum“. Beschreibe den Aufbau eines Stammbaumes.
c. Löse das folgende AB „Mein Familienstammbaum“. Fülle den Stammbaum dabei so aus, wie im Buch in M5. (Der Text zu Nr. 1 auf dem AB ist freiwillig.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.