Schulseelsorge

#wirsindstjosef

Aktueller Impuls

Video abspielen

Impuls #28: Marienstatue und Weltfrauentag
Heute richtet sich Daniel Trojansky mit einem Impuls anlässlich des „Weltfrauentages“ an euch. Das Männer und Frauen nicht nur gleich sind, sondern Frauen sowohl in der Bibel und im christlichen Glauben eine herausragende Rolle spielen, ist Thema dieses Videoimpulses.

Online-Gottesdienste: Zeit für Gott und die Welt

Zu den gewohnten Zeiten unserer Schulmessen (siehe Stundenplan: Messestunde) laden wir alle Schülerinnen und Schüler zu einem Online-Gottesdienst herzlich ein. Die Teilnahme daran ist für alle verpflichtend.

Jahrgangsstufen 9/10: donnerstags 7.50 Uhr

Wenn Gruppe 2 am Donnerstag Präsenzunterricht hat, hat an diesem Tag Gruppe 1 den Online-Gottesdienst.
Wenn Gruppe 1 am Donnerstag Präsenzunterricht hat, hat an diesem Tag Gruppe 2 den Online-Gottesdienst.

Jahrgangsstufen 7/8: freitags 7.50 Uhr
Jahrgangsstufen 5/6: freitags 8.40 Uhr

Wenn Gruppe 1 am Freitag Präsenzunterricht hat, hat an diesem Tag Gruppe 2 den Online-Gottesdienst.
Wenn Gruppe 2 am Freitag Präsenzunterricht hat, hat an diesem Tag Gruppe 1 den Online-Gottesdienst.

Gerne dürft Ihr unsere Gottesdienste mitgestalten. Dazu bitten wir Euch, das unten verlinkte Padlet zu benutzen. Hier könnt Ihr uns direkt Fragen stellen, Themenvorschläge geben oder auch ganz anonym Eure Fürbitten posten.

PIN: 5153

Bitte meldet Euch mit Eurem richtigen Namen und Eurer Klasse an. Danke!

Mit Padlet erstellt

aktueller Fastenkalender

Hier findet ihr unseren täglichen Impuls zur aktuellen Fastenzeit.

Neues aus der Schulseelsorge

Montag, 15. März 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zum Beginn des einsetzenden Wechselunterrichts wünschen wir Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, von Herzen alles Gute, viel Freude, Gottes Segen und einen guten Start. 

Trotz Wechselunterricht führen wir selbstverständlich unsere digitale Talkrunde fort. Diese findet wie gewohnt donnerstags und freitags statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die an diesem Tag nicht in der Schule sind, laden wir hierzu herzlich ein.

Wir freuen uns auf Euch!

Dienstag, 02. März 2021

Akku leer? – nicht bei uns!

Für unsere Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung und im Wechselunterricht wurde heute eine ganz besondere Tankstelle eingerichtet. 
Ab sofort können Kinder, Jugendliche und Lehrpersonal sich im Treppenhaus mit neuer Energie aufladen. Dank eines verbauten Ultraschallsensors geht es dies auch hygienekonform ganz ohne Knopfdruck. Einfach beliebig oft über die „Augen“ wischen bis der Akku wieder aufgeladen ist.

Umgesetzt wurde dieses kleine Projekt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Robotik, die neben der Hardware auch für die passende Programmierung sorgten.

 

Mittwoch, 17. Februar 2021

Aschermittwoch

Der Aschermittwoch setzt bekanntlich der närrischen Zeit ein abruptes Ende. Das darum selbst so mancher Jeck weiß, wird ihm spätestens beim lauten Mitsingen eines Klassikers von Jupp Schmitz deutlich. Denn in einem Lied, das seit den 1950ern Bestandteil der Karnevalszeit ist, singt er „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“.

Doch keine Angst: am Aschermittwoch ist natürlich nicht alles vorbei. Auch wenn nun keine kunstvoll gestalteten Gesichter und Menschen in bunten Kostümen umherlaufen, dreht sich die Uhr weiter. Auch dem närrischen Treiben wurde nur kurz ein Ende gesetzt, beginnt doch oftmals kurz danach in vielen Vereinen und Garden bereits die Vorbereitung auf die nächste Saison.

Aber in einem Punkt hat Jupp Schmitz dann doch recht: nun beginnt eine andere Zeit. Für uns Christen ist der Aschermittwoch der Auftakt zur Fastenzeit, an deren Ende wir die Kreuzigung und die Auferstehung Jesu Christi als wichtigstes Fest des Christentums feiern.

In der Fastenzeit setzen sich viele Menschen ein bestimmtes Ziel. Während manche bewusst auf bestimmte Lebensmittel verzichten wollen, möchten andere beispielsweise ihren Medienkonsum reduzieren. Für andere ist die Fastenzeit eine zweite Chance die guten Vorsätze, die man sich zum Neuen Jahr gemacht hat, aber irgendwie dann doch nicht umsetzen konnte, nun endlich aktiv anzugehen.

Doch Fasten in dieser Zeit? Fasten wir nicht alle gerade seit nun mehr einem Jahr von den als selbst verständlich hingenommen alltäglichen Dingen und vielen Hobbies? Wer würde nicht gern in der Fastenzeit 2021 sagen: Ich möchte von Corona fasten und das Homeoffice gegen meinen Arbeitsplatz tauschen, den Platz auf der Couch gegen einen Besuch im Stadion, im Kino, der Eisdiele, im Schwimmbad oder im Lieblingsrestaurant? Haben wir nicht lang genug auch von vielen unserer Freunde und Verwandten gefastet, die wir aufgrund der Kontaktbeschränkung nicht mehr sehen durften oder konnten?


So sehr wir uns das auch alle wünschen, ein wenig müssen wir uns noch gedulden. Vielleicht ist deshalb die Fastenzeit auch eine besondere Zeit.

Eine Zeit, in der wir inne halten. In der wir uns trotz Homeschooling und Homeoffice bewusst mehr Zeit für uns selbst nehmen. Indem wir uns frei machen von all dem, was uns belastet und nichts taugt.

Wir besinnen uns in dieser bewussten Zeit auf uns selbst: Wo will ich hin? Führt mein Weg noch zum Ziel?

Und wenn wir uns unseren Wünschen, Hoffnungen und Zielen wieder bewusst werden, die freie Zeit dazu nutzen um Kraft zu tanken; dann werden wir dabei feststellen: am Aschermittwoch ist doch nicht alles vorbei!

Am Aschermittwoch fängt alles erst richtig an!

Donnerstag, 07. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
da uns bislang so viele Anfragen und vor allem kreative Fotos von Euch erreicht haben, verlängern wir den Einsendeschluss unserer Aktion #wirsindstjosef zum diesjährigen Patronatsfest. Bis Ende Mai habt Ihr weiterhin die Möglichkeit ein Foto Eurer Stärken an foto@sankt-josef-honnef.de zu senden.

Freitag, 01. Mai 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebes Kollegium,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

auch dieses Jahr feiern wir wieder unser Patronatsfest zum Gedenken an den Heiligen Josef, welches wir am 30. April 2020 gemeinsam gefeiert hätten. Da unser Schulpatron bekanntlich ein sehr stiller, aber gewissenhafter und einfallsreicher Mann war, hätte auch er für diese besondere Situation eine Lösung gefunden. Da der Heilige Josef auch für das Team Schulpastoral gleichermaßen Vorbild und Inspiration ist, haben wir uns folgende Aktion überlegt.

Auch wenn wir in der Bibel nur an wenigen Stellen etwas über den Heiligen Josef lesen können, wissen wir, dass er ein Mann mit vielen Talenten und Stärken gewesen sein muss. Allein die Tatsache, dass er von Beruf Zimmermann war, lässt vermuten, dass er unter anderem ein guter Handwerker war. Daher laden wir Sie und Euch alle herzlich dazu ein, uns von Euren Stärken und Talenten zu berichten. Was könnt Ihr besonders gut? Für was brennt Euer Herz? Schreibt dazu auf ein Blatt Papier #wirsindstjosef und macht davon ein Foto. Aus allen eingesendeten Fotos werden wir eine Collage anfertigen und im Schulgebäude präsentieren.

Bitte sendet die Fotos an foto@sankt-josef-honnef.de Einsendeschluss für Eure und Ihre Fotos ist Freitag, der 8. Mai 2020.

Ganz im Sinne des Datenschutzes müsst Ihr natürlich nicht selbst auf diesem Foto zu sehen sein. Wer will, darf dies aber gerne tun. Die zugesendeten Fotos sind ausschließlich für den schulischen Zweck bestimmt.

Mittwoch, 29. April 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Familien,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebes Kollegium,

eine Besonderheit unserer Sankt Josef Schule ist aufgrund ihrer privaten Trägerschaft die Schulseelsorge, auch Schulpastoral genannt. Auf dieser Seite möchten wir daher die Gelegenheit nutzen um uns Euch und Ihnen kurz vorzustellen.

Unser Schulseelsorgeteam besteht derzeit aus unserem Schulseelsorger Pfarrer Kürbig und Herrn Trojansky. Bevor Pfarrer Kürbig im August 2017 nach Sankt Josef kam, war er u.a. in Wuppertal und als Stadtjugendseelsorger in Bonn tätig. Der gebürtige Pfälzer Trojansky wechselte im August 2016 vom Niederrhein an die Sankt Josef Schule und unterrichtet die Fächer Geschichte, Katholische Religionslehre und Robotik. Nach einem Qualifizierungskurs zum Beauftragten der Schulpastoral komplettiert er unser Team.

Unserem Verständnis nach orientiert sich die Schulseelsorge an der Lebenswirklichkeit und den Erfahrungen unserer gesamten Schulgemeinschaft. Neben Schulgottesdiensten möchten wir daher unsere komplette Schulgemeinschaft mit Aktionen und Angeboten auf ihrem weiteren Lebensweg mit neuen Impulsen begleiten und zum Nachdenken anregen.

Mit unseren Videobotschaften möchten wir Euch und Sie auf eine etwas andere Reise durch unser Schulgebäude und – gelände einladen. Auf unserem youtube Kanal gibt es jeden Unterrichtstag einen neuen Impuls – reinschauen lohnt sich!

Unser Schulseelsorgeteam

Daniel Trojansky unterricht an unserer Sankt Josef Schule die Fächer Geschichte, katholische Religionslehre und Robotik. Nach seiner Ausbildung zum Beauftragten der Schulpastoral unterstützt er unser Schulseelsorgeteam.

Seit dem Schuljahr 2020/21 verstärkt Frau Sedika Marr unser Schulseelsorgeteam. Sie unterrichtet die Fächer evangelische Religionslehre, Deutsch, Politik sowie Latein. Bereits vor Ihrer Zeit an Sankt Josef engagiert Sie sich in der Gemeindearbeit, zum Beispiel bei Kindergottesdiensten, Glaubenswochenenden oder in der Jugendarbeit. Und dies ganz im Sinne der Ökumene in beiden Kirchen.

Seit dem Schuljahr 2017/18 ist unser Schulseelsorger Pfarrer Torsten Kürbig an unserer Schule tätig. Zuvor war er u.a. in Wuppertal tätig und zuletzt als Stadtjugendseelsorger in Bonn beschäftigt.